«Chorgesang, wie er beseelter, homogener, kraftvoller und intensiver kaum denkbar ist» Karsten Blüthgen, «Sächsische Zeitung»
«Chorgesang, wie er beseelter, homogener, kraftvoller und intensiver kaum denkbar ist»
Karsten Blüthgen, «Sächsische Zeitung»

Foto: Musikfest Erzgebirge, Peter Kreibich

«ein neuartiger Chor (nicht umsonst nennt man ihn Vokalensemble und nicht Chor), wo Stimmen perfekt geordnet sind, wo alle Chormitglieder einander sehr genau zuhören, wo es sehr gute Timbres gibt, und die Aufführung sehr stilvoll ist». Alexej Parin, Radio «Orpheus»
«ein neuartiger Chor (nicht umsonst nennt man ihn Vokalensemble und nicht Chor), wo Stimmen perfekt geordnet sind, wo alle Chormitglieder einander sehr genau zuhören, wo es sehr gute Timbres gibt, und die Aufführung sehr stilvoll ist».
Alexej Parin, Radio «Orpheus»

Foto: Ira Polyarnaya, Opera Apriori

«ein junges Chorwunder».Ekaterina Birjukowa, colta.ru
«ein junges Chorwunder».
Ekaterina Birjukowa, colta.ru

Foto: Musikfest Erzgebirge, Peter Kreibich

«eine perfekte Mischung von zum Schwelgen einladender Klangpracht und präziser, schattierungsreicher Sangeskunst».Mareile Hanns, «Dresdner Neueste Nachrichten»
«eine perfekte Mischung von zum Schwelgen einladender Klangpracht und präziser, schattierungsreicher Sangeskunst».
Mareile Hanns, «Dresdner Neueste Nachrichten»

Foto: Musikfest Erzgebirge, Peter Kreibich

«In der würdigen Reihe von Moskauer Chören wird Intrada zu einem der führenden, und es ist kein Wunder, dass die besten europäischen Dirigenten gerade dieses Ensemble für ihre Konzerte in Russland auswählen».Petr Pospelow, «Vedomosti»
«In der würdigen Reihe von Moskauer Chören wird Intrada zu einem der führenden, und es ist kein Wunder, dass die besten europäischen Dirigenten gerade dieses Ensemble für ihre Konzerte in Russland auswählen».
Petr Pospelow, «Vedomosti»

Foto: Dmitry Kalinin, PhotoXpress Agentur

«der beste Chor Moskaus»Elena Cheremnykh, «Musikalisches Leben»
«der beste Chor Moskaus»
Elena Cheremnykh, «Musikalisches Leben»

Foto: Anton Donikov, GARAGE

Presse

Hermann im Netz – Das Magazin aus Cottbus: «Großartige Moskauer»
«Während der fünf Konzerte an den fünf vollgepackten Tagen geriet Rachmaninows Liturgie St. Johannes Chrysostomos in der Görlitzer Kreuzkirche mit dem Moskauer Vokalensemble Intrada unter Leitung von Ekaterina Antonenko eindeutig zum Genusshöhepunkt: glasklarer Klang, junge, begeisterte Sänger, ein beeindruckender Saal, mit rund 120 Leuten gefüllt, sehr aufwendig illuminiert, stille Bewunderung, stehende Begeisterung.» Andreas Hermann, «Hermann im Netz»
Mehr "Hermann im Netz – Das Magazin aus Cottbus: «Großartige Moskauer»"
13.12.2018
Музей Прокофьева
Mehr "13.12.2018"

Konzerte

Partner

Ministry of Culture
of the Russian Federation
Moscow Philharmonic Radio Kultur «Russische Jahreszeiten»
Deutsche Botschaft The British Embassy in Moscow Institut Francais Marriott Hotel